Archiv für den Monat: Oktober 2008

Konzertbericht „Austro Rock Festival“ – Klagenfurt, Oktober 2008

Review AUSTRO ROCK FESTIVAL Wörterseehalle, Klagenfurt:

Endlich-nach X Jahren feierte dieses Festival eine würdige Reunion. Diese Benefizveranstaltung war top organisiert und das Line Up vom feinsten der österreichischen Rockszene. Selber konnten wir leider nur am Freitag vor Ort sein. Steroface gaben den Opener, danach geigte das Duleman Blues Trio, Jam Trax und die Müllionäre. Bluespumpn mit Frontmann „Zappa“ erdig wie immer – ein wahrer Hörgenuss. Excuse Me Moses und Chris Bauer alias Sextiger komplettierten den Abend bis zum Auftritt von NO BROS. Unsere Burschen boten wieder einmal die ganze Palette ihres Könnens – eine perfekte Mischung aus Klassikern und Neuem – nur leider zu kurz. Russkaja als Headliner bildeten den Abschluss des ersten Tages. Am Samstag eröffneten VF-West (mit Veranstalter Ali Pernul an den Drums), Thytopia, Misbegotten, Badhoven, Madog und Spout komplettierten die Reihefolge. Speed Limit aus Salzburg und Blind Petition als Headlinier setzten mit einer fulminaten Show den Schlusspunkt des zweiten Tages. Leider hielt sich der Publikumsandrang in Grenzen – dies tat aber der Stimmung bei Besuchern und Musikern jedoch keinen Abbruch. Dass es für den Veranstalter dadurch aber finanziell sehr eng werden würde, war bald jedem klar. Umso erfreulicher war die solidarische Geste fast aller Bands, dem Veranstalter entgegenzukommen und auf einen Teil der vereinbarten Gage zu verzichten.

Unser aller Dank gebührt Ali Pernul und seiner Festival-Crew für den tollen Einsatz und der vorbildlichen Organisation dieser Veranstaltung.